Der Gin Basil Smash – ein moderner Klassiker

DrinkLabor_GinBasilSmash

Die letzten warmen Sommertage – was bietet sich da mehr an, als ein leckerer Sommercocktail. Heute will ich den Gin Basil Smash ausprobieren. Obwohl erst ca. 7 Jahre alt – schon fast ein Cocktailklassiker. Damals als „Schnapsidee“ von Jörg Meyer im Le Lion erfunden – ist er heute nicht mehr von Cocktailkarten wegzudenken. Laut aktueller Twittermeldung werden im Le Lion in Hamburg in 12 Monaten nahe zu 1.200 Flaschen Gin für den Gin Basil Smash verwendet. Das nenne ich mal einen beliebten Cocktail. Obwohl die Entstehung / Erfindung nahezu gleichzeitig in Hamburg und Ulm stattgefunden hat. Wer näheres dazu wissen möchte dem ist der Artikel in Mixology empfohlen. Es ist ein klassischer Smash nur dass man anstatt der Minze hier zum Basilikum greift. Dies führt zu einer wunderbaren grünen Färbung.

Zutaten:

  • 6 cl Gin (Bombay Saphire bei mir)
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1-2 Zuckersirup
  • 10 – 12 Basilikumblätter mit Stielen
  • Eiswürfel

Man füllt den Shaker mit den Basilikumblättern und gibt den Zitronensaft dazu. Dann das ganze ordentlich mit einem Stößel muddeln. Aufpassen dass man den Basilikum nicht total kaputt drückt. Gin, Zuckersirup und Eis dazu geben und das Ganze 15-20 mal shaken. Zum Schluss das ganze über mit Eiswürfeln gefüllten Tumbler-Gläsern abseihen. Als Verzierung ein Basilikumzweig und schon ist der Sommerdrink fertig. Lasst es Euch schmecken.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Cocktails, Gin, Limonaden/Filler, Sours

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s